Dolmetscher -

km

Dolmetscher Grafik

So wählen Sie Ihren Dolmetscher in Berlin aus

Dank uebersetzer.jetzt finden Sie einfach und bequem Ihren Dolmetscher in Berlin. Die bei uns gelisteten Dienstleister sind alle freiberuflich tätig. Sie können über die Suchfunktion nach Fachgebieten und Sprachkombinationen suchen. Anschließend erhalten Sie eine Liste aller verfügbaren Dolmetscher in Berlin. Haben Sie Ihre Wahl getroffen, können Sie den Dolmetscher einfach kontaktieren. Schon bald erhalten Sie ein unverbindliches Angebot.

Bei der Wahl des Sprachvermittlers gilt es, einige Punkte zu berücksichtigen: Die Erfahrung des Dolmetschers, seine Muttersprache, seine Qualifikationen und Fachgebiete. Nicht zuletzt spielt auch das Honorar eine Rolle. Anhand dieser Kriterien finden Sie schnell und einfach Ihren kompetenten Dienstleister.

Was kostet ein Dolmetscher in Berlin?

Die Kosten für einen Dolmetscher in Berlin variieren mit der Berufserfahrung, der Qualifikation, den Sprachkombinationen und den Fachgebieten. Für allgemeinsprachliche Texte in einer häufig angebotenen Sprachkombinationen zahlen Sie weniger als für eine medizinische Übersetzung in einer seltenen Sprachkombination. Rechnen Sie damit, dass ein Dolmetscher im Schnitt ein Honorar von 75 € pro Stunde verlangt.

Wenn Sie ihn für einen längeren Zeitraum, etwa für eine Konferenz, buchen, kann die Abrechnung auch per Tagessatz erfolgen. Möchten Sie sparen, dann buchen Sie einen Berufseinsteiger. Ist Ihnen Qualität und Erfahrung wichtiger als der Preis, dann greifen Sie zu einem entsprechenden Experten, der auch über 100 € pro Stunden kosten kann.

Übersetzer beauftragen
Dolmetscherpreise Englisch

Zufriedene Kunden unserer Übersetzer & Dolmetscher

Vereidigte oder Beeidigte Dolmetscher in Berlin: Was hat es damit auf sich?

Wenn Sie schon einmal nach Dolmetscher-Dienstleistungen gesucht haben, sind Sie sicher über die Begriffe vereidigter oder beeidigter Dolmetscher im Zusammenhang mit Gerichtsverfahren gestoßen. Sie fragen sich sicherlich: Was hat es damit auf sich? Gibt es einen Unterschied?

Die Antwort lautet, dass es keinen Unterschied gibt. Die unterschiedlichen Bezeichnungen gehen auf die Tatsache zurück, dass es in den verschiedenen deutschen Bundesländern verschiedene Benennungen für die vor Gericht tätigen Übersetzer gibt. Mal tragen sie den Zusatz „vereidigt“, mal „beeidigt“. Es gibt sogar den „ermächtigten“ Übersetzer. Die Funktion ist allerdings bei allen gleich: Es handelt sich um Dolmetscher, die vor Gericht Sprachvermittlungen vornehmen dürfen und die Richtigkeit der Übertragung mit ihrer Unterschrift bestätigen.

Übersetzer beauftragen

Dolmetscher in Berlin bei Übersetzer.jetzt

  • Die Vermittlung eines Sprachexperten ist für Sie kostenlos
  • Direkter Kontakt und Preis von den Sprachexperten 
  • Ausschließliche Vermittlung zertifizierter Dolmetscher

Wir listen nur qualifizierte Dolmetscher

Dolmetscher kann sich jeder nennen, da es keine geschützte Berufsbezeichnung ist. Potenzielle Kunden sind daher oft verunsichert, ob sie einem Dienstleister vertrauen können. Wir von uebersetzer.jetzt lösen dieses Problem. Denn in unserer Datenbank finden sich nur Dolmetscher in Berlin, die eine offizielle Qualifikation haben. Sie sind Absolventen einer Dolmetscherschule, viele haben sogar ein Hochschulstudium absolviert oder haben sich anders zertifiziert. Darüber hinaus verfügen nicht wenige über zusätzliche Qualifikationen, die sie durch Weiterbildung erworben haben.

Selbstverständlich können Sie die Abschlüsse unserer Dolmetscher in Berlin auf ihrem Profil einsehen und sich selber von deren Seriosität überzeugen.

Übersetzer beauftragen

Dolmetschertypen – welche Arten von Dolmetschern gibt es?

Beim Simultandolmetschen überträgt der Dolmetscher das gesprochene Wort fast zeitgleich. Normalerweise sitzt er während dieser Arbeit in einer Kabine. Bedenken Sie bei längeren Veranstaltungen, dass Sie zwei Dolmetscher buchen sollten. Denn nach spätestens einer halben Stunde lässt die Konzentration des ersten Sprachmittlers ab. Dann sollte der zweite übernehmen.

Beim Konsekutivdolmetschen macht sich der Dolmetscher während des Vortrags oder der Rede Notizen, und dolmetscht erst, nachdem der Redner geendet hat. Je nach Länge kann es auch hier erforderlich sein, mit zwei Dienstleistern zu arbeiten.

Beim Flüsterdolmetschen sitzt der Dolmetscher nicht in einer Kabine, sondern hinter oder neben der Zielperson, und flüstert ihr die Übersetzung ins Ohr. Das ist noch anstrengender als das Simultandolmetschen und erfordert zwei Dolmetscher, die sich abwechseln.

Das Verhandlungsdolmetschen ist ähnlich wie das Konsekutivdolmetschen. Allerdings übernimmt der Dolmetscher nicht erst am Ende der Verhandlung das Wort, sondern dolmetscht bereits nach kürzeren Redeeinheiten.

Übersetzer beauftragen

Berlin und Umgebung

Berlin hat als Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland eine bewegte Geschichte. Vielen ist noch in Erinnerung, wie sie zwischen 1949 und 1989 geteilt war – ein Teil gehörte zur DDR, der andere zur BRD. Im Zweiten Weltkrieg war Berlin die Hauptstadt des Deutschen Reiches und wurde während der Kriegshandlungen zu weiten Teilen zerstört. Dadurch ergibt sich heute ein heterogenes Stadtbild: Zum einen sind einige historische Gebäude restauriert worden, zum anderen überzeugt Berlin durch eine moderne Architektur.

Dolmetscher in Berlin finden oft in der Politik Beschäftigung, während die Hauptstadt in wirtschaftlicher Hinsicht nicht zu den führenden Zentren der Bundesrepublik gehört. Immerhin gibt es mit Siemens zumindest einen DAX-Konzern mit Sitz in Berlin. Zum Vergleich: in Frankreich haben fast die Hälfte der CAC40 ihren Sitz in Paris. Vielversprechendere Einsatzgebiete für Dolmetscher in Berlin sind die Kreativ-, Medien- und Kulturwirtschaft, der Tourismus sowie die Medizinbranche.

Das Berliner Wappentier, der Bär, hat nicht den Namen der Stadt definiert, sondern wurde umgekehrt vom Namen der Stadt abgeleitet. Durch Friedrich I. wurde Berlin das erste Mal zur Hauptstadt, von Preußen. Nach dem 2. Weltkrieg war Berlin geteilt und wurde erst nach der Wiedervereinigung 1990 deutsche Hauptstadt und Sitz der Bundesregierung.

Wenn Sie auf der Suche nach Dienstleistern außerhalb der Hauptstadt sind, so werden sie dank uebersetzer.jetzt auch mit der Suche nach Dolmetschern in Potsdam, Oranienburg oder Eberswalde fündig. Zudem sind viele Sprachexperten, die in Berlin wohnen, bereit, Einsätze in Brandenburg zu absolvieren. Dabei fallen Fahrtkosten an, sodass es sinnvoller ist, auf einen Experten vor Ort zurückzugreifen.

Übersetzer beauftragen

Die Fachgebiete der Dolmetscher in Berlin

Die Dolmetscher von uebersetzer.jetzt sind auf die unterschiedlichsten Bereiche spezialisiert. Finden Sie dank unserer Suchfunktion Dolmetscher in Berlin aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Recht, Medizin und Kultur. Die jeweiligen Experten verfügen über einen außergewöhnlich großen Wortschatz in ihrem Spezialgebiet, womit sichergestellt ist, dass die Sprachvermittlung zu 100 % passgenau ist.

So sichern wir die Qualität der Dolmetscher in Berlin

In unsere Datenbank nehmen wir nur Dolmetscher in Berlin auf, die über einen Abschluss einer Hochschule oder einer Übersetzerschule verfügen, oder sich durch ein anderes Zertifizierungskriterium qualifiziert haben. So sichern wir die Qualität der von uns vermittelten Dienstleister. Zudem können Kunden unsere Sprachexperten bewerten: In diese Bewertungen dürfen Sie Einsicht nehmen, um sich von der Qualität zu überzeugen. Im Portfolio finden Sie des Weiteren Referenzen der Dolmetscher. Wer schon einmal erfolgreich für eine renommierte Firma gearbeitet hat, wird auch Ihr Projekt erfolgreich meistern.

Weitere Ressourcen

(Un)Sichtbare Dritte Dolmetscher als Sprach- und Kulturmittler in der psychosozialen und psychotherapeutischen Versorgung

Im Zuge von Migration und Wanderung wird die Klientel auch in psychosozialen und psychotherapeutischen Institutionen internationaler und heterogener. Forschungsbereiche wie die Transkulturelle Psychiatrie, die Interkulturelle Psychotherapie und psychosoziale Migrations und Versorgungsforschung gewinnen an Relevanz. Zu den diskutierten Themen im Feld gehört der Einsatz von Dolmetschern, bzw. Sprach- und Kulturmittlern.

Hier weiterlesen, Dissertation von Ulrike Kluge an der Freien Universität Berlin, erschienen 2013.

Übersetzer beauftragen