km
 

Ihre Vorteile Übersetzer in Frankfurt hier anzufragen

  • Vermittlung für Auftraggeber kostenlos
  • Unverbindliche Preisanfrage direkt bei den Sprachexperten
  • Außschließlich zertifizierte Übersetzer in Frankfurt

Übersetzungsbüro Frankfurt

Brauchen Sie schnell ein Angebot für ihre Übersetzung? Bei Übersetzer.jetzt können Sie eine unverbindliche Preisanfrage starten – direkt bei Übersetzern in Frankfurt.

Schicken Sie bei ihrer Anfrage folgende Informationen mit:

  1. Bis wann brauchen Sie die Übersetzung spätestens?
  2. Von welcher in welche Sprache soll übersetzt werden und benötigen Sie eine beglaubigte Übersetzung?
  3. Senden Sie am besten ihren Text als Word Dokument, damit der Umfang abgeschätzt werden kann.

Und vergeben Sie Ihren Übersetzungsauftrag an ein Übersetzungsbüro in der Mainmetropole rechtzeitig, um Eilzuschläge bei einer Expressübersetzung zu vermeiden.

Übersetzungspreise Englisch

Übliche Preise von Übersetzungen

Wie viel kostet eine Übersetzung von einem Übersetzungsbüro aus Frankfurt normalerweise? Der Übersetzungspreis wird vor allem durch die Sprachkombination und die Komplexität ihres Textes bestimmt.

Pro Din-A4 Seite können Sie von etwa 45 EUR bis 165 EUR für verbreitete Sprachkombinationen ausgehen. Seltenere Sprachkombinationen können auch einen höheren Übersetzungspreis haben.

Kontaktieren Sie jetzt ihr Frankfurter Übersetzungsbüro in der Liste oben auf dieser Seite für ein kostenloses Angebot.

 

Übersetzer beauftragen

Zufriedene Kunden unserer Übersetzer & Dolmetscher

Frankfurter Übersetzer bei Übersetzer.jetzt

Übersetzer.jetzt führt Sie zu den Fachübersetzern in Frankfurt, die ihren Auftrag übernehmen können. Diese können Sie direkt kontaktieren, kostenlos und ohne Anmeldung. Zudem sind alle Sprachmittler bei Übersetzer.jetzt zertifiziert.

Fachübersetzer beherrschen neben ihren Sprachkombinationen auch ihre sogenannten Fachsprachen besonders gut. Die Fachsprache ist das Themengebiet der Übersetzungen, zum Beispiel Technische Übersetzungen oder Medizinische Übersetzungen.

Bei Übersetzer.jetzt können Sie deshalb auch Übersetzungsbüros in Frankfurt nach ihrem Fachgebiet suchen. Fragen Sie jetzt Frankfurter Übersetzer für ein kostenloses Angebot an.

 

Übersetzer beauftragen

Beglaubigte Übersetzung in Frankfurt

Offizielle beglaubigte Dokumente müssen von einem vereidigten oder beeidigten Übersetzer in Frankfurt durchgeführt werden. Urkunden-Übersetzer in Frankfurt sind nicht zu verwechseln mit staatlich anerkannten Übersetzern in Frankfurt.

Diese haben eine Prüfung bei einer staatlich anerkannten Stelle als Übersetzer abgelegt, allerdings damit noch keine Vereidigung bzw. Beeidigung erworben.

 

Übersetzer aus anderen Städten in ihrer Nähe

In einer globalisierten Welt arbeiten Übersetzer nicht nur für Auftraggeber aus derselben Stadt oder Gemeinde. Auch als Auftraggeber besteht normalerweise keine Notwendigkeit einen Übersetzer in direkt innerhalb einer Stadt zu beauftragen.

Wenn Sie allerdings schnell ein Übersetzungsbüro in Mainhattan benötigen um eine Übersetzung direkt abholen zu können, müssen Sie Übersetzer in ihrer Stadt beauftragen. Dafür können Sie bei Übersetzer.jetzt die Ortssuche benutzen.

 

Übersetzer in Frankfurt auf Übersetzer.jetzt haben…


Jahre Berufserfahrung

0

Erhaltene Anfragen

0

Allgemeine Informationen

Frankfurt ist das geheime Herzstück Deutschlands. Mit knapp 700.000 Einwohnern ist es die größte Stadt Hessens, fünftgrößte Stadt Deutschlands und Zentrum der Metropolregion Rhein-Main.

Während die ältesten Zeugnisse der Stadt Frankfurt aus dem 8. Jahrhundert nach Christus datieren, gewann der Ort besonders durch die Geschehnisse in den Revolutionsjahren 1848/49 an Bedeutung. Fortan fanden die Bundes- und Ratsversammlungen des damaligen deutschen Reichs in der dortigen Paulskirche statt. Durch die Nähe zur Europäischen Union, die Börse und den internationalen Flughafen nennt sich die Stadt selbst seit 1998 auch Europastadt.

Schon seit dem Mittelalter hat sich Frankfurt zu einem der bedeutendsten Handels- und Finanzplätze Europas entwickelt, da sich hier viele Handelswege kreuzten und hier über Jahrhunderte deutsche Kaiser gekrönt wurden. Noch heute ist das Frankfurter Kreuz der meistbefahrene Straßenknotenpunkt Deutschlands. Seit 1372 war die Stadt am Main Reichsstadt, unterstand also keinem Reichsfürsten, sondern direkt dem Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, wodurch sich verschiedene Privilegien und Freiheiten ergaben. So war Frankfurt weitgehend autonom und besaß eine eigene Gerichtsbarkeit.

Heute ist die Stadt vermutlich das wichtigste Drehkreuz in Deutschland. Bedingt durch den Hauptbahnhof als Knotenpunkt, den Flughafen, der zu den größten der Welt zählt, und die Börse hat die Messestadt über die Jahre einige einflussreiche Unternehmen und Institutionen angezogen. So sind etwa die Deutsche Bundesbank, die Europäische Zentralbank, zahlreiche weitere Finanzinstitute wie etwa die Commerzbank, der Deutsche Fußballbund sowie das Deutsche Olympische Komitee hier beheimatet. Große Veranstaltungen wie etwa die Buchmesse und die internationale Automobilausstellung finden ebenfalls hier statt.

Frankfurt zählt zurecht als Weltstadt, was allein schon beim Betrachten der Skyline deutlich wird. Einige der Hochhäuser gehören zu den höchsten in ganz Europa, wodurch sich der informelle Spitzname Mainhatten ergab. Andere Wahrzeichen beinhalten die Alte Oper, die teilweise rekonstruierte Altstadt mit Römerberg samt Rathaus Römer, Dom-Römer-Areal und Kaiserdom. Der Frankfurter Weihnachtsmarkt auf dem Römerberg gehört zu den schönsten Deutschlands. Es gibt jedoch auch zahlreiche Parks und Landschaftsschutzgebiete, zu dem etwa der Frankfurter Grüngürtel gehören, in dem sich auch der Stadtwald befindet.

Auch kulturell hat die Metropole einiges zu bieten. So tragen die Oper Frankfurt oder das Schauspiel Frankfurt ebenso sehr zur angenehmen Unterhaltung bei wie ein Spaziergang am Museumsufer oder ein Besuch eines der zahlreichen Museen Frankfurts, wie zum Beispiel des Senckenberg Naturmuseums, des Museums für Moderne Kunst oder des Historischen Museums. Auch Goethes Geburtshaus befindet sich in der Altstadt und lässt sich besichtigen. Darüber hinaus laden der zweitälteste Zoo Deutschlands und der Palmengarten zum Verweilen ein und lassen das dichte Stadttreiben vergessen.

Auch bei Studierenden ist die Stadt beliebt: die 1914 als Königliche Universität gegründete Goethe-Universität hat die viertgrößte Gemeinschaft von Studierenden Deutschlands. Zusammen mit den sieben weiteren staatlichen, kirchlichen und privaten Hochschulen zählt die Stadt mehr als 60 000 Studentinnen und Studenten.

Zu den Besonderheiten der Stadt gehören neben ihren Sehenswürdigkeiten auch Kulturgüter wie die Frankfurter Mundart und kulinarische Spezialitäten wie Handkäs´ mit Musik und Grüne Soße. Sehr beliebt ist auch der Apfelwein, das Stöffche, der traditionell im Bembel serviert wird.

 

Fragen Sie hier jetzt einen geprüften Übersetzer in Frankfurt für Ihre Übersetzung an, unverbindlich und kostenlos.

Übersetzer beauftragen