Übersetzer -

km

Übersetzer in Bielefeld bei Übersetzer.jetzt

  • Keine Vermittlungsgebühr für Auftraggeber
  • Übersetzer beantworten direkt Ihre Preisanfrage
  • Nur zertifizierte Übersetzer

Professionelle Übersetzungsbüros in Bielefeld

Ein Dokument muss schnell und professionell übersetzt werden und Sie benötigen ein Angebot? Dann starten Sie einfach wie folgt eine unverbindliche Preisanfrage bei Übersetzer.jetzt.

In einer Preisanfrage sollten folgende Eckdaten enthalten sein:

  1. Die Abgabefrist des fertigen Dokuments
  2. Die benötigten Sprachkombinationen dieses Auftrags
  3. Die Informationen, ob eine beglaubigte Übersetzung benötigt wird

Tipp: Wenn Sie über ein elektronisches Duplikat Ihres Textes verfügen, hilft es den Experten sehr, wenn Sie diese mit der Kopie des Dokuments ausstatten.

Übersetzer beauftragen
Übersetzungspreise Englisch

Der Preis einer Übersetzung in Bielefeld

Was kostet eine Übersetzung im Durchschnitt? Der Übersetzungspreis hängt vor allem von der Qualität, der Sprachkombination und der Komplexität des Textes ab.

Dies bedeutet, dass bei häufigen Sprachkombinationen und Texten mit geringer Komplexität zwischen 45 EUR und 165 EUR pro Din-A4 Seite berechnet werden. Seltene Sprachkombinationen haben aber höhere Preise zur Konsequenz.

Für einen genauen Preis können Sie Ihr Bielefelder Übersetzungsbüro in der Liste oben kontaktieren.

Übersetzer beauftragen

Zufriedene Kunden unserer Übersetzer & Dolmetscher

Professionelle Übersetzer bei Übersetzer.jetzt

Wir führen Sie mit Fachübersetzern in Bielefeld zusammen. Konsistente und qualitativ hochwertige medizinische Übersetzungen erfordern sprachliche Erfahrung, medizinisches Fachwissen, Best Practices für die Lokalisierung und zunehmend moderne Übersetzungstechnologien, die die Leistungsfähigkeit von maschinell-menschlichen Lösungen nutzbar machen.

Denn zum Beispiel in den einschlägigen Bielefelder Branchen des Maschinenbaus und der Gesundheitswirtschaft wird eine gewisse Internationalität vorausgesetzt. Und eben aus diesem Grund besitzen unsere Experten neben ihren sprachlichen Fähigkeiten noch einschlägiges Branchenwissen in diesen Bereichen.

Um von alledem zu profitieren, müssen Sie nur einen unserer Bielefelder Übersetzer kostenlos ansprechen.

Übersetzer beauftragen

Eine beglaubigte Übersetzung in Auftrag geben

Beglaubigte Übersetzungen dürfen nur von einem vereidigten oder beeidigten Übersetzer in Bielefeld durchgeführt werden. Zu beachten ist, dass Urkunden-Übersetzer nichts mit staatlich anerkannten Übersetzern gemein haben.

Eine Vereidigung bzw. Beeidigung muss ergänzend vom Übersetzer erworben werden.

Übersetzer aus Bielefeld und Umgebung

In einer so eng vernetzten Welt muss ein Übersetzer nicht zwangsläufig in Ihrer Nähe wohnen, er kann seinen Service auch von weiter weg aus anbieten. Deshalb sollten Sie Ihre Übersetzersuche auch auf die Städte Gütersloh, Detmold, Herford oder Harsewinkel ausweiten.

Trotz dieser Tatsache kann die Ortssuche von Übersetzer.jetzt dazu benutzt werden, einen Übersetzer in Ihrer direkten Nähe zu finden.

Qualitätssicherung durch unsere Sprachmittler

In den meisten Fällen kann eine genaue und zuverlässige Übersetzung von Dokumenten entscheidend sein. Der Qualitätssicherungsprozess, den ein mit dem Projekt betrautes Übersetzungsbüro anwendet, ist daher ein entscheidender Faktor für die Qualität der erbrachten Dienstleistung und folglich auch für die Qualität Ihrer Übersetzung.

Die meisten unserer Übersetzer setzen eine Methode der Qualitätssicherung ein und hierbei ist es egal, ob es sich um juristische, Marketing-, Finanz-, technische oder medizinische Texte handelt. In erster Linie sind alle unsere Übersetzer hochqualifiziert und verfügen über Fachkenntnisse in bestimmten Geschäftsbereichen. Dazu gehören auch muttersprachliche Linguisten, die sich mit speziellen Arten von Übersetzungsdienstleistungen wie Lokalisierung und Transkreation auskennen. Die Qualität einer Übersetzung kann nur so gut sein, wie der Experte, der mit der Ausführung der Arbeit beauftragt wird.

Wie nun aber unsere Experten die Qualität Ihrer Übersetzung sichern, liegt in deren Verantwortungsbereich. Sprechen Sie diese bei Fragen einfach an.

Die Geschichte und die Gegenwart Bielefelds

Die Stadt liegt am Nordrand des hügeligen Teutoburger Waldes. Erstmals als Bilifelde in der Biografie des Paderborner Bischofs Meinwerk zwischen 1015 und 1036 erwähnt, wurde die Altstadt vermutlich 1214 von Graf Hermann von Ravensberg gegründet und mit dem Stadtrecht versehen; die "Neustadt" entstand aus einer geistlichen Siedlung um die Neustädter Marienkirche (heute noch vorhanden) im späten 13. Im 14. Jahrhundert trat sie der Hanse bei und kam mit der Grafschaft Ravensberg 1346 an Jülich und 1647 an Brandenburg.

Die Stadt ist historisch gesehen das Zentrum der Ravensberger Leinenindustrie, die im 16. Jahrhundert an Bedeutung gewann; 1851 wurden hier die ersten mechanisierten Mühlen in Deutschland errichtet. Zu den wichtigsten Industriezweigen Bielefelds gehören heute die Elektrotechnik, das Verlagswesen, die Maschinen-, Papier-, Bekleidungs- und Lebensmittelproduktion. Die Sparrenburg aus dem Jahr 1250 wurde nach einem Brand im Jahr 1877 wieder aufgebaut. Weitere bemerkenswerte mittelalterliche Gebäude sind die Altstädter Nicolaikirche, die St. Jodokus-Kirche und das gotische Crüwell-Haus (1530). Die Stadt besitzt ein Konzerthaus, ein Opernhaus, ein Theater und eine Galerie für zeitgenössische Kunst; außerdem gibt es ein Bauernhaus- und ein Spielkartenmuseum. Im nahegelegenen Herford wurde 2005 das MARTa-Museum mit einem von Frank Gehry entworfenen Gebäude eröffnet, das auf Design, Kunst und Architektur spezialisiert ist.

Bielefelds oberstes Baudenkmal ist die Burg, die sich vom Sparrenberg aus über die Südseite der Stadt erhebt. Die Burg liegt an der östlichen Grenze des mächtigen Tutoburger Waldes, der sich westlich und südlich der Stadt kilometerweit fortsetzt.

Die Ursprünge der Sparrenburg reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück und während des 30-jährigen Krieges im 16. Jahrhundert war sie von niederländischen, schwedischen und hessischen Truppen begehrt. Zu jeder Jahreszeit kann man auf die Mauern hinaufsteigen und die Aussicht genießen. Der Bergfried und ein 300 Meter langes System unterirdischer Gänge sind von April bis Oktober geöffnet.

Das Museum der bildenden Künste der Stadt befindet sich in einem Gebäude, das in den 1960er Jahren von dem gefeierten amerikanischen Architekten Philip Johnson entworfen wurde, und verfügt über Galerien für Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Einige der früheren Werke stammen von der Gruppe um die Expressionisten Der Blaue Reiter. Außerdem gibt es Werke von Pablo Picasso und Max Beckmann sowie einen Skulpturengarten mit Arbeiten von Henry Moore, Rodin und Olafur Eliasson. Aber das Museum glänzt vor allem durch seine Kurzzeitausstellungen, von denen es drei oder vier pro Jahr veranstaltet.

Neben dem Alten Rathaus und etwa zur gleichen Zeit erbaut, ist das Stadttheater ein Jugendstil-Opernhaus mit feierlichen Barockeinflüssen. Das Gebäude wurde 2006 auf den internationalen Opernstandard umgestaltet und ist das größte Theater in der Region Ostwestfalen. Rund 500 Opern-, Theater- und Ballettaufführungen finden jährlich im Stadttheater statt, das auch die Heimat der 72-köpfigen Bielefelder Philharmoniker ist.

Das Haus hat sich einen Namen gemacht, indem es innovative internationale Opern wie Nixon in China von John Adams zur deutschen Erstaufführung bringt.

Die Stadt ist außerdem die Heimat des internationalen Lebensmittelkonzerns Dr. Oetker. Angefangen hat alles Ende des 19. Jahrhunderts, als der Ur-Dr. Oetker ein Backtriebmittel entwickelte, mit dem man zu Hause backen konnte. Fünf Generationen später ist das Museum der Marke in einer ehemaligen Puddingfabrik für Führungen geöffnet. In neun Ausstellungen erfährt man hier, wie aus Rohstoffen fertige Produkte entstehen und erhalten Einblicke in die moderne Fabrikproduktion.

Fragen Sie jetzt einen zertifizierten Übersetzer in Bielefeld an.

Übersetzer beauftragen