Übersetzer -

km

Übersetzungsbüro in Regensburg auf Übersetzer.jetzt anfragen

  • Vermittlung kostenfrei für Auftraggeber
  • Preis bei den Büros direkt anfragen
  • Nur qualifizierte Übersetzer in Regensburg

Regensburger Übersetzungsbüros kontaktieren

Sie wollen in Regensburg etwas übersetzen lassen? Die Übersetzer.jetzt Kartei verfügt über zahlreiche professionelle Übersetzer, bei denen Sie eine einfache und unverbindliche Preisanfrage starten können.

Achten Sie darauf, dass Ihre Anfrage folgende Fragen beantwortet:

  1. Bis wann wird die Übersetzung spätestens benötigt?
  2. Welche Sprache ist die Zielsprache und welche die Ausgangssprache?
  3. Wird gar eine beglaubigte Übersetzung von Nöten sein?

Tipp: Wenn Sie unseren Experten eine digitale Kopie Ihres Textes zukommen lassen, können diese noch zielsicherer den Aufwand Ihres Auftrags berechnen. Aufträge sollten Sie außerdem immer rechtzeitig an ein Übersetzungsbüro in Regensburg vergeben, denn nur dann können Eilzuschläge vermieden werden.

Übersetzungspreise Englisch

Übersetzungen in Regensburg und ihre Kosten

Wie hoch sind die Preise für eine Übersetzung in Regensburg? Übersetzungspreis können sehr stark variieren und der letztliche Preis hängt immer von der Sprachkombination und von der Komplexität des Ausgangsdokuments ab.

Leichte Texte kosten pro Din-A4 Seite etwa 45 EUR bis 165 EUR, wenn ihre Sprachkombination ebenfalls sehr häufig ist.

Für einen genauen Preis können Sie einfach Ihr Regensburger Übersetzungsbüro für ein kostenloses Angebot kontaktieren.

Übersetzer beauftragen

Zufriedene Kunden unserer Übersetzer & Dolmetscher

Professionelle Übersetzer in Regensburg

Regensburg ist eine Autostadt und die Autoindustrie eine international verflochtene Branche. Deshalb gibt es auch großen Bedarf an professionellen Übersetzern. Diesen Bedarf bedienen zahlreiche unserer zertifizierten Übersetzer, die zudem noch einschlägiges Branchenwissen im Automotive Bereich besitzen.

Denn speziell in der Autoindustrie ist es wichtig, Kunden so viele Informationen wie möglich über Ihre Produkte zur Verfügung zu stellen. Gute Kommunikation hört nicht bei der Vermarktung auf. Schließlich ist die größte Ressource eines Käufers die Betriebsanleitung seines neuen Fahrzeugs.

Unsere Übersetzer haben mit Unternehmen zusammengearbeitet, die sich der Herstellung und Wartung von großen und kleinen Fahrzeugen verschrieben haben.

Sie liefern präzise Übersetzungs- und Lokalisierungsdienstleistungen für den Automobilsektor und verwandte Branchen.

Denn zu sagen, dass ein Fahrzeug in einem Land hergestellt wurde, ist zu einfach. Es wird viel mehr in der ganzen Welt gemacht. Doch wie können Sie bei Lieferketten, die über mehrere Nationen verteilt sind, eine einheitliche Sicht auf den Stil und die Bedienung eines Fahrzeugs aufrechterhalten?

Unsere Sprachexperten verstehen speziell diesen Bedarf und denken immer an den Endverbraucher und an den gesamten Herstellungsprozess.

Sie wollen die Dienste unserer Übersetzer nutzen, dann fragen Sie einfach bei einem unserer Regensburger Übersetzer für ein kostenloses Angebot an.

Übersetzer beauftragen

In Regensburg eine beglaubigte Übersetzung anfertigen lassen

Nur vereidigte oder beeidigte Übersetzer dürfen in Regensburg eine beglaubigte Übersetzung anfertigen. Deshalb sollten Sie beachten, dass Urkunden-Übersetzer nicht mit staatlich anerkannten Übersetzern verwechselt werden sollten.

Die einen haben lediglich eine Prüfung bei einer staatlich anerkannten Stelle als Übersetzer abgelegt, die andere aber eine Vereidigung bzw. Beeidigung erworben.

Übersetzer in Regensburg und im Regensburger Umland

Dank der allgemeinen Vernetzung muss ein Übersetzer heute nicht mehr in Ihrer Nähe wohnhaft sein. Sie können ganz bequem einen Übersetzer, der überall sitzen kann, beauftragen. Deshalb sollten Sie Ihre Suche nach einem Übersetzer auf folgende Städte ausweiten: Kelheim, Straubing, Deggendorf und Cham.

Die Übersetzer.jetzt Ortssuche kann Ihnen aber trotzdem helfen, wenn Sie dennoch einen Übersetzer in Ihrer Nähe beauftragen wollen.

Qualitätssicherung unserer Sprachexperten

Das Korrekturlesen ist eine zentrale Phase in der Qualitätssicherung Ihrer Dokumente. Dabei werden letzte Änderungen am Dokument vorgenommen, bevor Sie die endgültige Übersetzung erhalten.

Es liegt aber im Verantwortungsbereich des Übersetzers, wie er die Qualität Ihrer Dokumente sichert. Deshalb sollten Sie sich bei etwaigen Fragen an Ihren Sprachmittler wenden.

Regensburg im Lauf der Geschichte

Die Wirtschaft in der Stadt und Ihrer Umgebung zählt zu den dynamischsten und wachstumsstärksten in Deutschland. Der Schwerpunkt liegt auf dem verarbeitenden Gewerbe, wie z. B. der Automobil-, Industrie- und Elektrotechnik. In der Stadt sind mehrere multinationale Konzerne ansässig, wie BMW, Continental, E.ON, General Electric, Infineon, Osram, Schneider Electric, Siemens, Telekom und Toshiba sowie Hidden Champions (Krones, MR).

BMW betreibt eine Automobilproduktion; im BMW-Werk werden Fahrzeuge der 3er-, 1er- und (früher) Z4-Reihe hergestellt. Die Continental AG mit der Zentrale ihres Automobilzuliefergeschäfts, Osram Opto-Semiconductors und Siemens sowie Infineon, die ehemalige Siemens-Halbleitersparte, sorgen für ein hohes Maß an Innovation und technischer Entwicklung in Regensburg. Weitere namhafte internationale Unternehmen wie AREVA, Schneider Electric und Toshiba haben in oder bei Regensburg Werke errichtet. GE Aviation gründete einen Standort auf der grünen Wiese zur Innovation, Entwicklung und Produktion von Turbomaschinenkomponenten mit einer neuen Fertigungsgusstechnologie. Amazon.com siedelte sein erstes deutsches Kundenservicezentrum in der Stadt an. Die Hidden Champions Maschinenfabrik Reinhausen (MR) und Krones haben beide ihren Sitz in oder bei Regensburg und gehören zu den großen Arbeitgebern.

Neben dem Industriesektor trägt auch der Tourismus viel zum wirtschaftlichen Wachstum Regensburgs bei, insbesondere seit 2006, als die Stadt den Status eines UNESCO-Welterbes erhielt. Die Universität, die Fachhochschule und der Handel spielen ebenfalls eine große Rolle für die Wirtschaft. Zunehmend wurden in den letzten zwei Jahrzehnten Biotech-Unternehmen gegründet, die ihren Sitz und ihre Labore im "BioPark" der Stadt haben. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Informationstechnologie, die Stadt betreibt ein Gründerzentrum für IT-Firmen. Eines dieser ehemaligen Start-ups, die CipSoft GmbH, ist heute eine bekannte Videospielfirma, die immer noch ansässig ist. Auch OTTI, das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut e.V., hat seinen Sitz in der Stadt.

Die ersten Siedlungen stammen aus der Steinzeit. Der keltische Name Radasbona war die älteste Bezeichnung für eine Siedlung in der Nähe der heutigen Stadt. Um 90 n. Chr. errichteten die Römer dort ein Kastell. Im Jahr 179 wurde unter Kaiser Marcus Aurelius für die Legio III Italica ein neues römisches Kastell mit dem Namen Castra Regina ("Festung am Regen") errichtet, ein wichtiges Lager am nördlichsten Punkt der Donau, das dem heutigen Kern der Regensburger Altstadt östlich der Oberen und Unteren Bachgasse und westlich des Schwanenplatzes entspricht. Bereits in spätrömischer Zeit soll die Stadt Sitz eines Bischofs gewesen sein und der heilige Bonifatius gründete 739 das Bistum Regensburg neu.

Seit dem frühen 6. Jahrhundert war die Stadt Sitz eines Herrschergeschlechts, der Agilolfinger. Von etwa 530 bis in die erste Hälfte des 13. Jahrhunderts war es die Hauptstadt Bayerns. Auch zur Zeit Karls des Großen blieb Regensburg eine wichtige Stadt. Im Jahr 792 fand in Regensburg der kirchliche Teil der Generalversammlung Karls des Großen statt, bei der die Bischöfe im Konzil die Häresie des Adoptivismus verurteilten, die von ihren spanischen Kollegen Elipandus von Toledo und Felix von Urgell gelehrt wurde. Nach der Teilung des Karolingerreiches im Jahre 843 wurde die Stadt Sitz des ostfränkischen Herrschers Ludwig II. des Deutschen. Zwei Jahre später kamen vierzehn böhmische Prinzen nach Regensburg, um sich dort taufen zu lassen. Dies war der Beginn der Christianisierung der Tschechen und das Bistum Regensburg wurde zum Mutterbistum des Bistums Prag. Diese Ereignisse hatten einen weitreichenden Einfluss auf die Kulturgeschichte der böhmischen Länder, da sie folglich Teil der römisch-katholischen und nicht der slawisch-orthodoxen Welt waren. An der Johanniskirche (dem angeblichen Ort der Taufe) wurde vor einigen Jahren eine Gedenktafel enthüllt, die in tschechischer und deutscher Sprache an das Ereignis erinnert.

Im Jahr 800 hatte die Stadt 23.000 Einwohner, im Jahr 1000 waren es bereits 40.000. Im Jahr 1096, auf dem Weg zum Ersten Kreuzzug, führte Peter der Einsiedler einen Kreuzfahrertrupp an, der die Massenbekehrung der Regensburger Juden erzwingen wollte und alle, die sich widersetzten, tötete. Zwischen 1135 und 1146 wurde die Steinerne Brücke über die Donau gebaut. Diese Brücke eröffnete wichtige internationale Handelswege zwischen Nordeuropa und Venedig und damit begann Regensburgs goldenes Zeitalter als Residenz wohlhabender Handelsfamilien. Die Region wurde zum kulturellen Zentrum Süddeutschlands und war berühmt für seine Goldarbeiten und Stoffe.

Fragen Sie jetzt einen zertifizierten Übersetzer in Regensburg an.

Übersetzer beauftragen