Übersetzer -

km

Ihre Vorteile Übersetzer in Wiesbaden hier anzufragen

  • Vermittlung für Auftraggeber kostenlos
  • Unverbindliche Preisanfrage direkt bei den Sprachexperten
  • Ausschließlich zertifizierte Übersetzer in Wiesbaden

Ihr Übersetzungsbüro in Wiesbaden

Übersetzer.jetzt ist der richtige Ort, wenn Sie ein komplexes Dokument übersetzt haben möchten. Denn bei uns müssen Sie nicht zuerst mit einer Übersetzungsagentur sprechen - bei uns kontaktieren Sie direkt die Übersetzer in Wiesbaden. Deshalb können Sie auch direkt bei den Experten selbst einen Preis anfragen.

Damit Ihre Anfrage mit einem aussagekräftigen Angebot beantwortet werden kann, sollten Sie folgende Informationen mitliefern:

  1. Die Abgabefrist des Projekts ist für unsere Sprachmittler sehr wichtig
  2. Dann sollten Sie die Zielsprache und natürlich die Ausgangssprache angeben
  3. Wenn eine beglaubigte Übersetzung benötigt wird, sollten Sie auch dies mitteilen

Sehr hilfreich ist eine elektronische Kopie des zu übersetzenden Dokuments.

Tipp: Dringende Aufträge werden meist mit Eilzuschlägen versehen. Deshalb sollten Sie darauf achten, einen Auftrag an ein Übersetzungsbüro immer rechtzeitig zu vergeben.

Übersetzungspreise Englisch

Was eine Übersetzung kostet

Die Komplexität des Textes bestimmt den Preis einer Übersetzung maßgeblich. Dann ist die Häufigkeit der Sprachkombination noch wichtig.

Eine Kalkulationsgrundlage könnte aber folgender Durchschnitt sein: Pro Din-A4 Seite werden bei häufigen Sprachkombinationen etwa 45 EUR bis 165 EUR verlangt.

Kontaktieren Sie für ein genaues und kostenloses Angebot einfach unsere Wiesbadener Übersetzungsbüros in der Liste oben.

Übersetzer beauftragen

Zufriedene Kunden unserer Übersetzer & Dolmetscher

Wiesbadener Übersetzer

Die Fachübersetzern von Übersetzer.jetzt sind alle zertifiziert und verfügen neben ihren Sprachkenntnissen noch über spezifisches Fachwissen.

Ein gutes Beispiel, um die Bedeutung der Fachkompetenz zu zeigen, sind Medizinische Übersetzungen.  Denn Medizinische Übersetzungen beinhalten die Verwendung von komplexer Terminologie und Glossaren. Präzision und aktuelles technisches Wissen sowie ein fachliches Verständnis sind deshalb in diesem Bereich dringend erforderlich. Unternehmen, die im Gesundheitswesen tätig sind, wie z. B. Pharmaunternehmen, klinische Forschungseinrichtungen und Hersteller von medizinischen und chirurgischen Geräten, verlassen sich deshalb weitgehend auf unsere erstklassigen medizinischen Übersetzer. Denn unsere Experten liefern konsistente, akkurate und präzise Inhalte.

Suchen Sie bei Übersetzer.jetzt für Übersetzungsbüros in Wiesbaden nach dem von Ihnen benötigten Fachgebieten, um schnell einen Übersetzer zu finden. Jetzt die Übersetzer oben für ein Angebot anfragen.

Übersetzer beauftragen

Wie erhalten Sie eine beglaubigte Übersetzung in Wiesbaden

Offizielle Dokumente dürfen meist nur von ermächtigten oder beeidigten Übersetzern in eine andere Sprache transferiert werden.

Sie sollten ebenfalls beachten, dass staatlich anerkannte Übersetzer nicht gleich beeidigte Übersetzer sind. Denn eine Beeidigung wird speziell erworben.

In der Nähe einen Übersetzer finden

Übersetzer können eigentlich von überall ausarbeiten. Deshalb kann es durchaus Sinn machen, auch in anderen Städten und Orten nach Übersetzern zu suchen. Erweitern Sie deshalb Ihren Suchradius gerne um Bad Camberg, Nastätten, Oberwesel oder Rüsselsheim am Main.

Wenn Sie die Übersetzung aber aus dringlichen Gründen abholen müssen, empfehlen wir einen Übersetzer in Ihrer Nähe. Benutzen Sie, um diesen zu finden, einfach die Ortssuche von Übersetzer.jetzt.

Die Qualitätssicherung unserer Experten bei Übersetzungen

Die linguistische Revision ist eine Methode der Qualitätsprüfung des übersetzten Rohmaterials durch einen zweiten Linguisten.

Diese Überprüfung umfasst das Aufspüren und Beheben von sprachlichen Standardfehlern wie Tippfehlern, Übersetzungsfehlern, Auslassungen, Inkonsistenzen sowie die Eignung der übersetzten Materialien für den vereinbarten Zweck unter Berücksichtigung der spezifischen Projektanforderungen, der Terminologie und der Referenzen.

Viele unseren Experten sichern durch diese Methode die Qualität Ihrer Übersetzungen, andere wählen alternative Methoden. Fragen Sie einfach direkt bei Ihrem Experten nach, wie dieser die Qualität seiner Übersetzung sicherstellt.

Die Stadt Wiesbaden und ihre Geschichte

Wiesbaden beherbergt eine Reihe von internationalen Unternehmen, die hier ihren deutschen oder europäischen Hauptsitz in der Stadt haben, darunter Abbott Laboratories, DXC Technology, Ferrari, Federal-Mogul, Melbourne IT, Norwegian Cruise Line und SCA. Auch mehrere deutsche Unternehmen haben ihren Hauptsitz in Wiesbaden, darunter SGL Carbon, Dyckerhoff, KION Group, DBV-Winterthur und die R + V Versicherung. In Wiesbaden befindet sich auch der "Industriepark Kalle-Albert", ein Gewerbegebiet im südlichen Stadtteil Biebrich. Er ist einer der größten in Deutschland mit über 80 Unternehmen aus der Pharma- und Chemieindustrie, darunter Agfa-Gevaert, Clariant, Mitsubishi Chemical Corporation und Shin-Etsu Chemical. Gegründet wurde der Park 1997 vom Chemieunternehmen Hoechst AG.

Das Bundeskriminalamt und das Statistische Bundesamt haben ihren Sitz in Wiesbaden, ebenso viele hessische Ministerien wie das Hessische Landeskriminalamt.

Während die Siedlungsspuren im heutigen Wiesbaden bis in die Jungsteinzeit zurückreichen, dokumentieren historische Aufzeichnungen eine kontinuierliche Besiedlung nach der Errichtung eines römischen Kastells im Jahr 6 n. Chr., das eine Auxiliartruppe der Kavallerie beherbergte. Die Wiesbadener Thermalquellen werden erstmals in der Naturalis Historia von Plinius dem Älteren erwähnt. Sie waren berühmt für ihre Erholungsbäder für die römischen Armeepferde und möglicherweise als Quelle eines Minerals, das zum Färben roter Haare verwendet wurde (was um die Wende v. Chr./n. Chr. bei den Frauen in Rom sehr in Mode war).

Die römische Siedlung wird erstmals im Jahr 121 unter dem Namen Aquae Mattiacorum (lateinisch für "Wasser der Mattiaci") erwähnt. Die Mattiaci waren ein germanischer Stamm, möglicherweise ein Zweig der benachbarten Chatten, der zu dieser Zeit in der Nähe lebte. Die Stadt erscheint auch als Mattiacum in Ptolemäus' Geographia. Das Römische Reich errichtete den Limes Germanicus, eine Linie römischer Grenzbefestigungen im Taunus. Wiesbaden liegt unmittelbar südlich des Taunus.

Die Hauptstadt der Provinz Germania Superior, Mogontiacum (das heutige Mainz), Stützpunkt von 2 (zeitweise 3) römischen Legionen, lag jenseits des Rheins und war durch eine Brücke mit der heutigen Gemeinde Mainz-Kastel (römisch "castellum"), einem stark befestigten Brückenkopf, verbunden.

Die Alamannen, eine Koalition germanischer Stämme von jenseits des Limes, eroberten das Kastell um 260. Später, in den 370er Jahren, als Römer und Alamannen verbündet waren, erlangten die Alemannen die Kontrolle über das Wiesbadener Gebiet und waren für dessen Verteidigung gegen andere germanische Stämme zuständig.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Land Hessen gegründet und Wiesbaden wurde seine Hauptstadt, obwohl das nahe gelegene Frankfurt am Main viel größer ist und viele hessische Regierungsstellen enthält. Wiesbaden litt jedoch viel weniger als Frankfurt unter den Luftangriffen. Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass die U.S. Army Air Force die Stadt mit der Absicht verschont hat, um sie in ein Nachkriegs-Hauptquartier zu verwandeln. Wiesbaden war von 1953 bis 1973 Gastgeber für das Hauptquartier der U.S. Air Forces, Europa, das auf der ehemaligen Lindsey Air Station stationiert war.

Amerikanische Streitkräfte sind seit dem Zweiten Weltkrieg in Wiesbaden präsent. Die U.S. 1st Armored Division hatte ihr Hauptquartier auf dem Wiesbaden Army Airfield, direkt an der Autobahn in Richtung Frankfurt, bis die Division 2011 ihren Umzug nach Fort Bliss, Texas, abschloss. Wiesbaden ist nun Sitz des U.S. Army Europe Headquarters und des Mission Command Centers.

Die Stadt als solche besitzt zahlreiche Sehenswürdigkeiten:

So als Beispiel die Bahn, die auf den Neroberg nördlich von Wiesbaden hinauffährt. Sie ist eine der wenigen Standseilbahnen der Welt, die noch mit Wasserballast als Antriebssystem arbeitet. In den Zug am Berg wird Wasser gepumpt, um ihn schwerer zu machen als den am Boden, und während dieser Zug den Hang hinunterfährt, zieht ein Stahlseil den hinauffahrenden Wagen nach oben. Keine andere Bahn in Deutschland nutzt noch diese Antriebsmethode, die seit der Eröffnung der 440 Meter langen Strecke im Jahr 1888 funktioniert. In dreieinhalb Minuten geht es bei einer Steigung von bis zu 19,5 Prozent mehr als 80 Meter nach oben.

Ebenso besticht aber der Neroberg, schon bei der Ankunft wissen Sie, warum Sie den Ausflug auf den 245 Meter hohen Berg gemacht haben, denn von hier aus hat man einen herrlichen Blick über das Rheintal bis hin zur Stadt Mainz im Süden. 1851 legte der Architekt Philipp Hoffmann auf dem Gipfel einen kleinen Bergpark an, der mit Denkmälern und Einrichtungen gespickt ist. Das Herzstück ist ein klassizistischer Monopteros-Tempel, von dem aus man den besten Blick auf Wiesbaden hat. Ein Hotel auf der Bergkuppe brannte 1989 ab, übrig blieb ein einsamer Turm, in dem sich heute ein Restaurant befindet. Außerdem gibt es ein schickes Freibad im Art-déco-Stil, das Opelbad, einen Hochseilgarten mit 80 Hindernissen im Wald und ein Amphitheater für Sommerveranstaltungen. Und schließlich gibt es unter einer Terrasse, die als Mahnmal für den Ersten Weltkrieg angelegt wurde, einen 4,1 Hektar großen Weinberg, auf dem Rieslingtrauben wachsen.

Wiesbadens Hauptkurhaus ist ein prächtiger neoklassizistischer Bau mit Jugendstilverzierungen, am einprägsamsten in der Metall- und Glaskuppel. Das Gebäude und seine opulenten Ballsäle werden für verschiedene Zwecke genutzt: als Veranstaltungsort für hochkarätige Events, aber auch als Wiesbadens Spielbank mit hohen Einsätzen und als nobles Restaurant.

Fragen Sie hier jetzt einen geprüften Übersetzer in Wiesbaden für Ihre Übersetzung an, unverbindlich und kostenlos.

Übersetzer beauftragen