km
 

Ihre Vorteile Übersetzer in Mainz hier anzufragen

  • Vermittlung für Auftraggeber kostenlos
  • Unverbindliche Preisanfrage direkt bei den Sprachexperten
  • Außschließlich zertifizierte Übersetzer in Mainz

Übersetzungsbüro Mainz

Brauchen Sie schnell ein Angebot für ihre Übersetzung? Bei Übersetzer.jetzt können Sie eine unverbindliche Preisanfrage starten – direkt bei Übersetzern in Mainz.

Schicken Sie bei ihrer Anfrage folgende Informationen mit:

  1. Bis wann brauchen Sie die Übersetzung spätestens?
  2. Von welcher in welche Sprache soll übersetzt werden und benötigen Sie eine beglaubigte Übersetzung?
  3. Senden Sie am besten ihren Text als Word Dokument, damit der Umfang abgeschätzt werden kann.

Und vergeben Sie Ihren Übersetzungsauftrag an ein Übersetzungsbüro in Mainz rechtzeitig, um Eilzuschläge bei einer Expressübersetzung zu vermeiden.

Übersetzungspreise Englisch

Übliche Preise von Übersetzungen

Wie viel kostet eine Übersetzung von einem Übersetzungsbüro aus Mainz normalerweise? Der Übersetzungspreis wird vor allem durch die Sprachkombination und die Komplexität ihres Textes bestimmt.

Pro Din-A4 Seite können Sie von etwa 45 EUR bis 165 EUR für verbreitete Sprachkombinationen ausgehen. Seltenere Sprachkombinationen können auch einen höheren Übersetzungspreis haben.

Kontaktieren Sie jetzt ihr Mainzer Übersetzungsbüro in der Liste oben auf dieser Seite für ein kostenloses Angebot.

 

Übersetzer beauftragen

Zufriedene Kunden unserer Übersetzer & Dolmetscher

Mainzer Übersetzer bei Übersetzer.jetzt

Übersetzer.jetzt führt Sie zu den Fachübersetzern in Mainz, die ihren Auftrag übernehmen können. Diese können Sie direkt kontaktieren, kostenlos und ohne Anmeldung. Zudem sind alle Sprachmittler bei Übersetzer.jetzt zertifiziert.

Fachübersetzer beherrschen neben ihren Sprachkombinationen auch ihre sogenannten Fachsprachen besonders gut. Die Fachsprache ist das Themengebiet der Übersetzungen, zum Beispiel Technische Übersetzungen oder Medizinische Übersetzungen.

Bei Übersetzer.jetzt können Sie deshalb auch Übersetzungsbüros in Mainz nach ihrem Fachgebiet suchen. Fragen Sie jetzt Mainzer Übersetzer für ein kostenloses Angebot an.

 

Übersetzer beauftragen

Beglaubigte Übersetzung in Mainz

Offizielle beglaubigte Dokumente müssen von einem vereidigten oder beeidigten Übersetzer in Mainz durchgeführt werden. Urkunden-Übersetzer in Mainz sind nicht zu verwechseln mit staatlich anerkannten Übersetzern in Mainz.

Diese haben eine Prüfung bei einer staatlich anerkannten Stelle als Übersetzer abgelegt, allerdings damit noch keine Vereidigung bzw. Beeidigung erworben.

 

Übersetzer aus anderen Städten in ihrer Nähe

In einer globalisierten Welt arbeiten Übersetzer nicht nur für Auftraggeber aus derselben Stadt oder Gemeinde. Auch als Auftraggeber besteht normalerweise keine Notwendigkeit einen Übersetzer in direkt innerhalb einer Stadt zu beauftragen.

Wenn Sie allerdings schnell ein Übersetzungsbüro in Mainz benötigen um eine Übersetzung direkt abholen zu können, müssen Sie Übersetzer in ihrer Stadt beauftragen. Dafür können Sie bei Übersetzer.jetzt die Ortssuche benutzen.

 

<strong>Übersetzer in Mainz</strong> auf Übersetzer.jetzt haben…


Jahre Berufserfahrung

0

Erhaltene Anfragen

0

Allgemeine Informationen

Mainz ist die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz und mit etwa 220.000 Einwohnern zugleich dessen größte Stadt. Gemeinsam mit der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden bildet sie eine Metropolregion von etwa 500.000 Einwohnern.

Die frühsten Anhaltspunkte für Leben auf dem Gebiet der heutigen Stadt sind bereits über 25.000 Jahre alt. Noch vor der Eiszeit diente die Gegend offenbar Jägern als Rastplatz. Erste befestigte Siedlungen stammen jedoch von den Kelten aus dem ersten Jahrtausend vor Christus. Die Wurzel des Stadtnamens stammt ebenfalls von den Kelten, deren Gott Mogon den später dort siedelnden Römern als Namensgeber für das Lager Mogontiacum diente. Auch wenn Mainz in der Zeit des Römischen Reiches in seiner Stellung hinter der Kölns zurückblieb, war die sich am Lager befindliche Rheinbrücke ein zentraler Grund für die wirtschaftliche und politische Stärke der Region.

Deshalb entstand im 3. Jh. eine Stadtmauer, die den Ort vor Überfällen schützen sollte. Dieser Schutz währte allerdings nicht lange, bereits im 5. Jh. wurde Mainz im Zuge größerer Völkerwanderungen mehrfach überfallen und geplündert und fiel letztendlich an die Franken. In ihrer Funktion als Rheinquerung wuchs die Stadt rapide an und wurde 782 zum Erzbistum erhoben. Den Dom erhielt die Stadt im 10. Jh. als Beweis des Einflusses der Katholischen Kirche unter Erzbischof Willigis.

Zu dieser Zeit genoss Mainz weitreichende Freiheiten und Rechte, die jedoch von der Bevölkerung rasch überstrapaziert wurden, sodass Kaiser Friedrich I. (Barbarossa) etwa die Städtische Rechtshoheit und die Steuerfreiheit wieder aufhob sowie die Stadtmauer zurückbauen lies. Zugleich blieb die Stadt – auch wegen des Doms – ein beliebter Besuchs- und Krönungsort der Herrscher. Das Stadtrecht erhielt der Ort im Jahr 1244.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt von Schweden eingenommen, überstand die Belagerung jedoch ohne schwerwiegende Zerstörung. In der Revolutionszeit um 1793 wurde Mainz mehrfach von Frankreich belagert und fiel 1797 letztendlich tatsächlich - wie auch alle anderen linksrheinischen Gebiete – an Frankreich.

Wirtschaftlich zeichnet sich Mainz besonders durch den Dienstleistungssektor im Rahmen der Metropolregion Rhein-Main aus, zu der auch Wiesbaden und Frankfurt zählen. Besonders der Forschungscluster der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist hierin involviert. Hinzu kommen mehrere Traditionsunternehmen wie Schott AG, Wepa und Werner & Mertz. Mit IBM ist ebenfalls ein internationaler Technologiehersteller in der Stadt präsent. Gegenwärtig macht zudem die Pharma-Branche in Mainz auf sich aufmerksam: Der Impfstoffproduzent Biontech hat seinen Sitz dort. Ebenfalls ist das ZDF in der Stadt ansässig.

Fragen Sie hier jetzt einen geprüften Übersetzer in Mainz für Ihre Übersetzung an, unverbindlich und kostenlos.

Übersetzer beauftragen