Übersetzer -

km

Ihre Vorteile Übersetzer in Paderborn hier anzufragen

  • Kostenlose Vermittlung für Auftraggeber
  • Sprachexperten können unverbindlich und direkt angefragt werden
  • Sie finden bei uns nur zertifizierte Übersetzer in Paderborn

Übersetzungsbüro Paderborn - finden Sie das Richtige für Ihr Projekt

Sie benötigen ein Angebot für eine Übersetzung? Dann sind Sie bei Übersetzer.jetzt genau richtig. Denn hier können Sie eine unverbindliche Preisanfrage - direkt bei Übersetzern in Paderborn - aufgeben. Folgende Informationen sollte Ihre Anfrage enthalten:

  1. Bis wann benötigen Sie die fertige Übersetzung?
  2. Was ist die Ziel- und was die Ausgangssprache und wird eine beglaubigte Übersetzung benötigt?
  3. Sehr hilfreich wäre, wenn Sie ihren Text als Word Dokument mitsenden. Dann kann der Umfang des Auftrages am besten abgeschätzt werden.

Tipp: Vergeben Sie Ihren Auftrag an ein Paderborner Übersetzungsbüro rechtzeitig, um etwaige Eilzuschläge vermeiden zu können.

Übersetzungspreise Englisch

Zufriedene Kunden unserer Übersetzer & Dolmetscher

Beglaubigte Übersetzungen in Paderborn

Beeidigte Übersetzer stellen Ihnen eine Qualifikation zur Verfügung, die speziell im Zuge eines Gerichtsverfahrens oder bei Behörden wichtig ist. Nur durch eine Ermächtigung können offizielle Dokumente so transferiert werden, dass sie bei offiziellen Stellen anerkannt werden. Dies ist übliche Praxis bei der Übersetzung von Zeugnissen oder bei der Zulassung eines Autos, wenn ein Führerschein vorgelegt werden muss.

Bei uns können Sie deshalb gezielt nach ermächtigten Übersetzern in Paderborn suchen.

Immer die höchste Qualität durch Zertifizierung

Die Übersetzer der Übersetzungsbüros Paderborn sind alle zertifiziert. Die Zertifizierung ist der allgemeine Nachweis dafür, dass Sie eine spezifische Ausbildung absolviert haben. Dies kann ein Studium im Bereich des Übersetzens, Dolmetschens, der Internationalen Kommunikation oder Technischen Redaktion sein. Neben dem Studium führt aber auch der Weg über eine Staatliche Prüfung zur zertifizierten Berufsqualifikation. Zudem sind viele unserer Übersetzer in Paderborn Muttersprachler oder haben lange im Ausland gelebt. Dieser kulturelle Hintergrund schärft die Augen für die spezifischen Details einer Übersetzung.

Ebenfalls nehmen viele unsere Übersetzer regelmäßig an Fortbildungen und Fachmessen teil, um sich über die Entwicklungen der gesamten Branche zu informieren. Sie erkennen also, bei unseren Übersetzungsbüros aus Paderborn sind Sie in guten Händen.

Übersetzer beauftragen

Die Kalkulation eines Übersetzungspreises

Da unsere Paderborner Übersetzer alle zertifiziert sind und dazu noch über eine umfangreiche sprachliche Ausbildung verfügen, sind Sie absolute Experten auf Ihrem Gebiet.

Sollten Sie nach Übersetzern suchen, die das gesprochene Wort für Sie transferieren – dann werden Sie hier für Dolmetscher in Paderborn fündig.

Die Preise für gängige Übersetzer wie Englisch-Übersetzer, Französisch-Übersetzer, Italienisch-Übersetzer, Spanisch-Übersetzer oder Polnisch-Übersetzer liegen in Paderborn zwischen 60 und 90 Euro pro DIN-A4 Seite. Dennoch gilt immer: Je komplexer der Text, desto höher der Preis.

Für ein Angebot fragen Sie einfach direkt bei dem passenden Fachübersetzer in Paderborn an.

Übersetzer beauftragen

Gefragte Zusatzleistungen von Übersetzern

Alle Übersetzer in Paderborn sind zertifiziert und besitzen erstklassige sprachliche Fähigkeiten.

Oftmals gehen mit Übersetzungsaufträgen aber noch andere Kundenwünsche einher. Als Sprachexperten haben viele Mitglieder auf unserer Seite deshalb ihr Portfolio angepasst. So bieten Sie zudem noch Sprech- und Kommunikationstrainings für öffentliche Redner an. Sie beraten ebenfalls Unternehmen im Zuge der Einführung von produktgenauer Terminologie und sie lektorieren und korrigieren bevorstehende Publikationen. In jüngerer Zeit kommt ebenfalls noch die Beratung im Bereich Desktop-Publishing, Layout und SEO hinzu.

Das Paderborner Übersetzer-Netzwerk

Durch viele Unternehmen der Zukunft und die bekannte Universität besteht in Paderborn eine hohe Nachfrage an professionellen Übersetzungen.

Ohne Zweifel finden sich in Paderborn professionelle Übersetzer, die eine Vielzahl an Sprachen abdecken. Sollte Sie aber in näherer Umgebung nicht fündig werden, kontaktieren Sie einfach, kostenlos und unverbindlich den Übersetzer, der Ihrem Auftragsprofil am ehesten entspricht. Schließlich ist der Einsatzort im Zuge einer Übersetzung eher zweitrangig.

Damit Sie aber, wenn Sie dies wünschen, dennoch einen passenden Übersetzer in Ihrer Nähe finden, kann es manchmal helfen, über die Stadtgrenzen hinaus zu suchen. Haben Sie beispielsweise schon einmal in Orten wie Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg, Borchen, Büren, Delbrück, Hövelhof, Lichtenau (Westfalen) oder Salzkotten gesucht?

Egal was für ein Übersetzungsbüro Sie suchen, sei es ein Englisch Übersetzungsbüro, ein Französisch Übersetzungsbüro, ein Italienisch Übersetzungsbüro, ein Spanisch Übersetzungsbüro oder ein Polnisch Übersetzungsbüro, in Paderborn werden Sie etwas finden.

Übersetzer beauftragen

Geschichte der Stadt Paderborn

Paderborn ist die Hauptstadt des Kreises Paderborn in Nordrhein-Westfalen. Der Name der Stadt leitet sich von der Pader ab, Deutschlands kürzestem Fluss (nur 4 km), der in mehr als 200 Quellen in einem Park in der Nähe des Paderborner Doms entspringt. 10% der Bevölkerung sind Studenten der Universität Paderborn. Paderborn hat eine bedeutende Computer- und High-Tech-Industrie, mit Firmen wie Wincor Nixdorf und Orga Systems, die ihren Hauptsitz in der Stadt haben. Auch die Siemens AG, Fujitsu Siemens Computers und Secure Computing haben dort Niederlassungen.

Die Frühzeit Paderborns ist eng mit Karl dem Großen verbunden. Im Frühjahr 772 startete Karl der Große nämlich seinen ersten großen Feldzug gegen die Sachsen und errichtet im Jahr 776 einen mächtigen Stützpunkt in Paderborn. Dort errichtet er eine Pfalzkirche, um die Bevölkerung einzuschüchtern und plante sogar eine Zeit lang, seine Hauptstadt unter dem Namen „Karlsburg“ dorthin zu verlegen. Im Jahr 782 errichtete Karl in der Stadt sein erstes sächsisches Kapitulat, eine religiöse Einrichtung, die die Christianisierung der heidnischen Sachsen unterstützen sollte.

Der Widerstand der Sachsen dauerte jahrzehntelang an, bis 799 ihr Anführer Widukind schließlich die Waffen streckte. Im selben Jahr traf Karl der Große in Paderborn mit Papst Leo III. zusammen, um seine Krönung zum Kaiser des Abendlandes im nächsten Jahr zu besprechen. Die Sachsen sind besiegt, Papst Leo III. gründet das Bistum Paderborn, um die Position der römisch-katholischen Kirche in der Region zu stärken. Die Reliquien des heiligen Liborius von Le Mans (348-396) wurden 836 nach Paderborn übertragen. Liborius ist seitdem der Schutzpatron der Stadt.

Das Bistum Paderborn wurde 1281 ein Staat des Heiligen Römischen Reiches. Anfang 1500 erfasste die Reformation die Region und ein großer Teil des Bistums (vor allem die Grafschaften Lippe, Waldeck, Pyrmont und Ravensberg) wandte sich dem Protestantismus zu. Im Jahr 1580 wurden die Jesuiten vom Bischof zu Hilfe gerufen. Fürstbischof Theodor von Fürstenberg (1546-1618) stellte die Ausübung der katholischen Religion wieder her, baute ein Gymnasium für die Jesuiten und gründete 1614 die Universität Paderborn.

Während der Französischen Revolution wurde das Fürstbistum aufgelöst und das Land wurde Teil des Königreichs Westphalen, das von Napoleons Bruder Jérôme Bonaparte regiert wurde. Nach dem Sturz Napoleons wurde es die preußische Provinz Westfalen. Die Jesuitenuniversität wurde 1819 geschlossen.

Die Diözese Paderborn wurde 1821 von Papst Pius VII. neu errichtet und 1930 zur Erzdiözese erhoben. Im Jahr 1972 wurde die Universität neu gegründet und wird heute von etwa 14.000 Studenten besucht. Zwischen Paderborn und der Stadt Le Mans in Frankreich besteht seit 836 eine enge Beziehung. Sie gilt sogar als die früheste Form der Städtepartnerschaft in Europa. Eine moderne Städtepartnerschaft wurde im Jahr 1967 offiziell begründet.

Mit seiner langen kirchlichen Geschichte ist es nur natürlich, dass die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt der Dom ist. Das heutige Gebäude ist eine Hallenkirche, die 1270 in einem romanisch-gotischen Übergangsstil fertiggestellt wurde. Sie ist mit einer grünlichen Kupferbedeckung versehen. Der 93 m hohe Glockenturm stammt aus dem 12. Jahrhundert und zeichnet sich durch die 18 Nischen an jeder Fassade sowie vier überdachte Türmchen an jeder Ecke aus. Die Krypta ist mit einer Länge von 32 Metern eine der größten in Deutschland und enthält die Reliquien des Heiligen Liborius.

Fragen Sie hier jetzt ein Übersetzungsbüro in Paderborn für Ihre Übersetzung an. Für Sie natürlich unverbindlich und kostenlos.

Übersetzer beauftragen